No Content

Skitechnik Basis Grindelwald

01.12. - 03.12.17, Kursnr: 991

Anmelden

Von der Piste in den Neuschnee

Du fährst schon sicher und zügig auf der Piste und konntest vielleicht schon erste Erfahrungen im Tiefschnee sammeln? Dann ist dieser Kurs die ideale Fortsetzung für dich! Er vermittelt dir die richtigen Grundlagen für sicheren Spass abseits der Pisten, denn unsere Kurse werden ausschliesslich von erfahrenen Bergführern geleitet, welche auch professionelle Skilehrer sind. Mit ihren Tipps und Übungen wirst du schnell Fortschritte machen und damit diese möglichst gross sind, dauert der Kurs volle drei Tage!
 

KURSZIEL/-INHALT

Kennenlernen und Einnehmen einer optimalen Grundposition auf dem Ski. Die drei Grundbewegungen des Skifahrens und eine dem Schnee und Gelände angepasste Ausführung. Die Wirkung der drei Schwungphasen auf das Skifahren erkennen. Damit wir die Ziele zu erreichen, beginnen wir auf der Piste und übertragen dann das Gelernte in den Tiefschnee. Gezielte Video-Analysen unterstützen den Lernprozess optimal.
 

PROGRAMM

Wir fahren Ski am Fusse des Matterhorns. Ist es auf Zermatter Seite zu kalt, wechseln wir auf die sonnige Cervinia-Seite.
1. Tag: "Hüpfen wie ein Känguruh, wedeln wie ein Fuchs" – oder was hat der Skilehrer und Bergführer letztes Jahr schon wieder gesagt? Am ersten Tag werden die Basiselemente der Skitechnik aufgefrischt.
2. Tag: Hauptthemen sind: Wie bringen wir die erwünschte Dynamik in das Skifahren? Wie können wir die Kräfte zu unseren Gunsten nutzen?
3. Tag: Wir wenden die Inhalte von den ersten beiden Tagen auf Variantenfahrten an und feilen daran. Weiter arbeiten wir an den Rückmeldungen der Videoanalyse.

ANFORDERUNGEN

Basis: Sicheres Skifahren auch auf schwarzen Skipisten. Tiefschneekenntnisse sind nicht erforderlich. Kondition für drei Tage intensives Skifahren.

UNTERKUNFT

Hotel Alpina, 033 854 33 44, www.alpina-grindelwald.ch
Übernachtung in Doppelzimmern

LEISTUNG / PREIS

Kleingruppe mit 4-7 Gästen.
Im Preis inbegriffen sind die gesamte Planung und Organisation, Übernachtung im Hotel im Doppelzimmer mit Halbpension, Ausbildung durch dipl. Bergführer mit Skilehrerpatent, Lehrunterlagen und CO2-Kompensation bei myclimate.
Nicht inbegriffen ist das Skiabo im Skigebiet.
Kosten pro Person Fr. 890.-.

TREFFPUNKT / REISE

Der Kursort wurde aufgrund der Schneelage von Zermatt nach Elsigen und Grindelwald verlegt. Details siehe "Anreise"
Anreise Frutigen ab mit dem Skibus 9.35 Uhr
Elsigbach an 10.00 Uhr. D.h. SBB ab Zürich 7.32, Bern 8.39 Uhr. Plätze im Skibus sind reserviert.
Wechsel nach Grindelwald am Freitagitagnachmittag: Elsigbach ab 16.00, Frutigen ab 16.31 Uhr à Grindelwald an 18.09 Uhr.
Heimreise am Sonntag ab Grindelwald 16.19 oder 17.19 Uhr. Ankunft in Zürich 18.58, bzw. 19.58 Uhr.
Heimreise: ca. 16 Uhr ab Grindelwald.
zum Fahrplan >

Kurzfristige Änderungen und Liste der Teilnehmenden

Mit der Anmeldung erhältst du ein Passwort. Damit kannst du dich einloggen und informieren, wer sich schon angemeldet hat und ob es kurzfristige Änderungen gibt.

Fragen

Bei Unklarheiten stehen wir dir gerne zur Verfügung!
Wir freuen uns auf deine Teilnahme!

Bergführer/in

Reber Annina
Reber Annina
annina.reber@gmail.com
079 560 78 86

Unterkunft


Hotel Alpina

Karte

Ausrüstungsliste