No Content

Rekotour Alpintrekking Korsika GR 20 spezial

20.10. - 29.10.17, Kursnr: 2006

Anmelden

Durch den zentralen wilden Teil

Wir folgen dem GR20 in seinem wildesten, zentralen Teil und besteigen die drei lohnendsten zusätzliche Gipfel unter ihnen auch den Monte Cinto 2706m, den höchsten Berg Korsikas. Die Ruhe der Natur und den Luxus einer ruhigen Nach geniessen wir besonders, weil wir zeltend unterwegs sind.

PROGRAMM

1. Tag: Wir reisen umweltbewusst mit dem Zug nach Genua und weiter mit der Fähre nach Bastia.
2. Tag: Ankommen, Nachtessen und wer will, Lunch Einkaufen und die weitere Reise organisieren. Am Nachmittag fahren wir mit dem Taxi nach Haut Asco 1422m (ca. 2h) wo wir im Hotel übernachten.
3. Tag: Wir starten früh, denn es steht gleich eine zünftige Etappe, mit der Besteigung des Monte Cinto, 2706m (5km, 1400Hm, 5h), an. Die Aussicht reicht bis an die Küste Genuas. Abstieg zum Refuge Tghiettu 1683m (4km, -1100 Hm, 2,5h), in dessen Umgebung wir übernachten.
4. Tag: Wir wandern via Bocca di Faggiale 1962m weiter bis Castellu di Verghio 1400m, wo wir im Hotel übernachten (15 Km, +800/-1100Hm, 6-7h).
5. Tag: Heute geht es zur Bergerie de Vaccaghia 1621m. (11km, +800/-600, 5h). Auf dieser aber auch anderen Etappen gibt es diverse Möglichkeiten ein erfrischendes Bad zu nehmen.
6. Tag: Mit Aussicht auf wunderschöne Bergseen ziehen wir weiter zum Refuge de Petra Piana 1842m (10km, +900/650, 5,5h).
7. Tag: Wer will, besteigt am morgen den Monte Rotondo 1622m (+/-800Hm, 4-5h). Von der Hütte folgt eine tolle Gratwanderung zum Refuge de L’Onda 1431m (7km, +450/-850Hm, 3h)
8. Tag: Wanderung zuerst über einen Rücken dann hinunter ins Tal nach Vizzavona 950m (11km, +700/-1200Hm, 5h), wo wir nochmals im Hotel übernachten, bevor wir die Heimreise antreten. Unterwegs machen wir optional einen Abstecher auf den Monte d'Oro 2389m (+/- 300Hm, 2h).
9. Tag: Von Vizzavona reisen wir mit dem Zug nach Bastia und der Fähre nach Genua
10. Tag: Zugfahrt von Genua zurück in die Schweiz.
 
Wir übernachten bewusst im Zelt, so sind wir vor Bettwanzen geschützt und haben unsere Ruhe. Da wir in der Regel in der Nähe von Hütten übernachten, können wir aber deren Infrastruktur benutzen und auch leicht unsere Essensvorräte auffüllen. So werden unsere Rucksäcke nicht allzu schwer. Zudem sind wir im Programm flexibel und können unser Programm nach belieben anpassen.

ANFORDERUNGEN

Aufbau 1: Etwas Outdoorerfahrung. Wir schlafen vier mal im Zelt. Erfahrung im Bergwandern, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Die anspruchsvollsten Stellen sind mit etwa T4. Kondition für Touren bis zu 9 Stunden. Die Angaben sind reine Marschzeiten!

UNTERKUNFT

Auf der Hin- und Rückreise übernachten wir in der Fähre, in Korsika 3 Mal in Hotels und 4 Mal im Zelt.

LEISTUNG / PREIS

Kleingruppe mit 5-7 Gästen.
Im Preis inbegriffen sind die gesamte Planung und Organisation, 3 Übernachtung im Hotel mit Halbpension und die gemeinsamen Malzeiten unterwegs im Zelt. Führung durch dipl. Bergführer. Taxi- und Bahnfahrten auf Korsika und CO2 Kompensation bei myclimate.
 
Nicht inbegriffen ist die An- und Rückreise mit Zug und Fähre, die Zwischenmalzeiten und Getränke am Abend.
Kosten pro Person Fr. 1980.-.

TREFFPUNKT / REISE

Wir treffen uns im Zug nach Genua. Genaue Infos folgen.
Via Genua und Basitia mit Zug und Fähre. Infos folgen.
Heimreise: Via Bastia Genua mit Fähre und Zug
zum Fahrplan >

Kurzfristige Änderungen und Liste der Teilnehmenden

Mit der Anmeldung erhältst du ein Passwort. Damit kannst du dich einloggen und informieren, wer sich schon angemeldet hat und ob es kurzfristige Änderungen gibt.

Fragen

Bei Unklarheiten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!