No Content

Skihochtourenwoche Oberaletsch

11.04. - 16.04.21, Kursnr: 11232

Ausgebucht

Gipfelspitzen hinter Eistürmen

Der Oberaletschkessel ist ein Eldorado für angefressene Tourengänger.
Der Zugang zum Gipfel führt meist durch ein Gletscherlabyrinth, und der Gipfel selbst wird dann mit Pickel und Steigeisen erklommen. Bei guten Verhältnissen kann aber die eine oder andere Steilflanke mit Ski befahren werden.

PROGRAMM

Tag 1: Bergfahrt zum Jungfraujoch, Abfahrt auf dem Jungfraufirn, Aufstieg zum Louwitor 3625m, Abfahrt über den Kranzbergfirn auf ca. 2800m, Aufstieg zur Hollandiahütte 3245m / 900m Aufstieg, 1100m Abfahrt, Zeitbedarf 5 - 6 Std.
Tag 2: Aufstieg zum Anujoch 3626m, weiter mit Steigeisen und aufgebundenen Skis über den Grat zum Mittaghorn 3896m, Traumabfahrt zum Langletscher und Wiederaufstieg zur Hollandiahütte 3245m / 1200m Aufstieg, 1200m Abfahrt, Zeitbedarf 5 - 6 Std. Falls die Strasse zur Fafleralp geöffnet ist, könnten wir auch vom Mittaghorn in die Fafleralp runter fahren und in Blatten übernachten, um am nächsten Tag die Tour wieder von der Fafleralp zu starten.
Tag 3: Abfahrt auf den Langgletscher ca. 2000m, Aufstieg auf den Beichpass 3126m (oder Aufstieg ab Fafleralp, falls Übernachtung in Blatten), wobei die letzten Höhenmeter zu Fuss mit aufgebundenen Skis bewältigt werden, Abfahrt zur Oberaletschhütte welche über einen einfachen Klettersteig erreicht wird / Aufstieg 1250m, Abfahrt 1900m, Zeitbedarf 7 - 8 Std.
Tag 4: Abstieg über den Klettersteig, Aufstieg zum Sattelhorn 3744m, die Gipelflanke wird mit Steigeisen und aufgebundenen Skis begangen, Abfahrt zur Oberaletschhütte / Aufstieg 1400m, Abfahrt 1300m, Zeitbedarf 6 - 7 Std.
Tag 5. Abstieg über den Klettersteig, Aufstieg zum Schinhorn 3796m, Skidepot auf ca. 3550m, Besteigung über den Grat mit Steigeisen, Abfahrt ab Skidepot zur Oberaletschhütte / Aufstieg 1400m, Abfahrt 1250m, Zeitbedarf 6 - 7 Std.
Tag 6: Abstieg über den Klettersteig, Aufstieg zum Breithorn 3784m, Skidepot auf ca. 3700m, Besteigung über den Grat mit Steigeisen, Abfahrt ab Skidepot zum Gredetschjoch 3502m, Abseilen übers Joch und Weiterfahrt durchs Gredetschtal nach Üsseres Senntum 1500m, durch den Wasserleitungsstollen und per Taxi nach Mund, Heimreise via Visp / Aufstieg 1300m, Abfahrt 2200m, Zeitbedarf 6 - 7 Std.

ANFORDERUNGEN

Aufbau 2: Solide Tourenerfahrung und Trittsicherheit erforderlich. Du beherrschst Abfahrt und Aufstieg in steilem Gelände (Spitzkehren/Einsatz von Harscheisen). Klettern im dritten Grad, Steigeisenerfahrung auch in steilem (45°) Firn und Eis. Ausdauer für Tagestouren mit bis zu 8 Stunden Aufstieg und bis zu 1800 Hm. Das ganze Gepäck wird über die meisten Etappen mitgetragen.

UNTERKUNFT

Hollandiahütte, 027 939 11 35, www.hollandiahuette.ch
Oberaletschhütte, 027 927 17 67, www.oberaletsch.ch
Übernachtung im Lager mit Duvets oder Wolldecken, Hüttenschuhe vorhanden

LEISTUNG / PREIS

Kleingruppe mit 3-4 Gästen.
Im Preis inbegriffen sind die gesamte Planung und Organisation, Übernachtung in Hütten im Lager mit Halbpension und Tourentee, Führung durch diplomierten Bergführer, Taxi und CO2-Kompensation bei myclimate.
Kosten pro Person Fr. 1840.-.

TREFFPUNKT / REISE

Besammlung um 10.11 Uhr auf dem Jungfraujoch
Bern ab 7.04, Basel ab 6.28, Zürich ab 6.32, Luzern ab 6.05 Uhr
Heimreise: ca. 16.00 Uhr ab Visp
zum Fahrplan >

Kurzfristige Änderungen und Liste der Teilnehmenden

Mit der Anmeldung erhältst du ein Passwort. Damit kannst du dich einloggen und informieren, wer sich schon angemeldet hat und ob es kurzfristige Änderungen gibt.

Fragen

Bei Unklarheiten stehen wir dir gerne zur Verfügung!
Wir freuen uns auf deine Teilnahme!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN