No Content

Finsteraarhorn 4273 m ü. M. Aletschgebiet

28.07. - 30.07.2014, Kursnr: 100170

Der Anmeldeschluss für diese Tour ist vorbei. Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt beim Bergführer.

Vom Mittelland ist das Finsteraarhorn als spitzige Bergnadel von weitem ersichtlich. Bei diesem Anblick denkt man kaum, dass sich dieser Berg eigentlich ganz gut von Westen über mittelsteile Firnfelder bis zum Huggisattel besteigen lässt. Anschliessend folgt dann doch noch eine teils ausgesetzte, aber nicht sehr schwierige Kletterei auf den 4273 m hohen Gipfel

PROGRAMM

Tag 1: Abstieg vom Jungfraujoch auf den Konkordiaplatz, Gegenanstieg auf die Grünhornlücke und Traversierung zur Finsteraarhornhütte (6-7h).

Tag 2: Besteigung des Finstaraarhorns Aufstieg ca. 5h, Abstieg ca. 3h.

Tag 3: Gletscherwanderung aus dem Gebiet, je nach Verhältnissen über den Fieschergletscher nach Fieschertal oder über das Oberaarjoch auf die Grimsel (6-7h)

ANFORDERUNGEN

Aufbau 2: Tourenerfahrung aus einem Grundkurs oder ähnliche Kenntnisse Klettern im 2.-3. Grad. Steigeisenerfahrung auch im steilen Firn

UNTERKUNFT

Finsteraarhornhütte

LEISTUNG / PREIS

Kleingruppe mit 2 Gästen.

Im Preis inbegriffen sind die gesamte Organisation, Halbpension, Übernachtung im Lager/Hütte und Führung durch dipl. Bergführer.
Die Bezahlung erfolgt ausschliesslich mit Debit- oder Kreditkarte.
Kosten pro Person Fr. 1600.-

TREFFPUNKT / REISE

09:25 beim Kiosk auf dem Jungfraujoch

Heimreise:
zum Fahrplan >

Bergführer/in

Marty Mauro
Marty Mauro
mauro.marty@bergpunkt.ch
078 767 40 28
Ausrüstungsliste