bergpunkt bergpunkt
Diese Seite weiterempfehlen:
bergpunkt AG
Zentrum für Alpinausbildung und Beratung
 
Vechigenstrasse 29
3076 Worb
Tel: +41 31 832 04 06
info@bergpunkt.ch

Drucken >

TransalpSüd 5. Etappe Vom Val di Rhémes nach Chamonix


Diese Tour weiterempfehlen:

Kursdaten

09.04. - 15.04.18 , mit Silbernagel Daniel Anmelden ]

Im Banne des Mont Blanc

In sieben Tage vom Italienischen Val di Rhémes im Parco Nazionale del Grand Paradiso nach Chamonix, der Bergsteigerstadt am Fusse des Mont Blanc. Dabei geniessen wir nochmals die Italienische Küche, bevor wir uns durch die Hintertüre dem Mont Blanc nähern. Wir kommen an Bergdörfern vorbei, übernachten in Berghütten, dazwischen in kleinen Hotels und erleben die Vielfältigkeit der verschiedenen Täler und seiner Menschen. Über Pässe, Gipfel und Gletscher rückt Courmayeur, die heimliche Hauptstadt der Alpinisten, näher. Hier an der steilen Südseite des Monte Bianco wurde in der Alpingeschichte immer wieder schwerste Routen erstbegangen.
Am letzten Tag fahren wir im eindrücklichen, 20 Kilometer langen und von bizarren Granitnadeln umrahmte Vallée Blanche über den größte Gletscher Frankreichs, dem Mer de Glace von Italien nach Frankreich. Hier in Chamonix endet unsere TransalpSüd.

PROGRAMM

1. Tag: Anreise nach Orsière, gemeinsame Fahrt mit dem Taxi nach Aosta, Bus/Taxi ins Val Rhêmes, Rhêmes-Notre-Dame/Pallaud 1820m/ Thumel 1888m. Hüttenaufstieg zum Refuge du Fond 2330m
600Hm Aufstieg, evtl. noch kleine Skitour Pta. Lavassey 2772m (400Hm Aufstieg, 400 Hm Abfahrt)
2. Tag: Becca della Traversière 3337m (Ostgrat) oder Pta. Bassai Süd 3469m – Rifugio Mario Bezzi 2284m
1100Hm Aufstieg, 1200Hm Abfahrt
3. Tag: Truc Blanc 3405m – Col di Giason 3149m und Abfahrt über den Ghiacciaio di Giason ins Val Grisanche,
Uselieres 1785m/Bonnie 1812m – Albergo Foyer De Montagne
1400Hm Aufstieg, 1900Hm Abfahrt
4. Tag: Testa del Rutor 3486m – Abfahrt über den Ghiacciaio del Rutor zum Rifugio Alberto Deffeyes 2494m
1650Hm Aufstieg, 1000Hm Abfahrt
5. Tag: Monte Paramont 3295m/Becca Bianca 3260m – La Thuile 1442m/La Balme 1309m - Hotel
1000Hm Aufstieg, 1800Hm Abfahrt
6. Tag: Col d’Arp 2571m – Courmayeur 1220m - Hotel
1300Hm Aufstieg, 1400Hm Abfahrt
7. Tag: Entreves/La Palud 1350m – Skyway Monte Bianco zum Pointe Helbronner 3462m – Abfahrt Mer de Glace nach Montenvers 1900m/Chamonix 1030m (evtl. Zahnradbahn nach Chamonix) – Heimreise über Martigny
100Hm Aufstieg, 1500Hm Abfahrt

ANFORDERUNGEN

Aufbau 1: Sicheres Aufsteigen und Abfahren auch in steilerem Gelände. Keine Gletscher- und Hochtourenerfahrung nötig. Ausdauer für Tagestouren mit 5-6 Stunden Aufstieg und bis zu 1500Hm.

LEISTUNG / PREIS

Kleingruppe mit 4-6 Gästen.
Im Preis inbegriffen sind die gesamte Planung und Organisation, 2 Übernachtung im Hotel im Doppelzimmer, 4 Übernachtungen in Hütten im Mehrbettzimmer, Halbpension und Tourentee, Führung durch dipl. Bergführer und CO2-Kompensation bei myclimate. Nicht inbegriffen sind allfällige Transporte unterwegs und Getränke.
Kosten pro Person Fr. 1890.-.

TREFFPUNKT / REISE

Besammlung in Orsière. Gemeinsame Weiterreise mit dem Taxi.
Infos folgen sobald der SBB-Fahrplan online ist
Heimreise: Ab Chamonix am frühen Nachmittag.
zum Fahrplan >

Ausrüstungsliste

- Ski mit Tourenbindung
- Skitourenschuhe
- Skistöcke mit eher grossen Tellern
- Klebfelle
- Harscheisen
 
- Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS) mit neuen- oder Ersatzbatterien
- Lawinenschaufel
- Lawinensonde
 
- Anseilgurt
- Steigeisen (angepasst und mit Antistoll!)
- 2 Karabiner mit Sicherung
- Bandschlinge (120 cm)
- falls vorhanden: 2 Reepschnurstücke (1.50m & 4m à 5-6mm)
 
- Rucksack
- Windjacke mit Kapuze
- Skihose (wasserabweisend)
- Warme Kleidung (Mehrschichtenprinzip)
- Handschuhe (2 Paar)
- Mütze/Stirnband
- evtl. Buff/Gesichtsschutz
- evtl. Sonnenhut
- gute Sonnenbrille
- Skibrille
- Sonnencrème / Lippenschutz
- Kompass und Höhenmeter (wenn vorhanden)
. . .
- Stirn- oder Taschenlampe
- Seidenschlafsack
- Toilettenartikel
- Ersatzwäsche
- evtl. Blasenpflaster
- evtl. Persönliche Medikamente
- evtl. Ohropax
 
- evtl. Fotoapparat
- evtl. Feldstecher
- Halbtaxabo (wenn vorhanden)
- SAC-Ausweis (wenn vorhanden)
- Geld für Getränke
- (Thermos)-Flasche
- Taschenmesser
 
- Lunch für sechs Tage
- Pass oder ID
- Evtl. Karten: Kompass, Nr. 86, 1: 50’000 Grand Paradiso Valle d‘ Aosta; L’Escursionista editore, 1: 25’000, Valgrisenche/Val di Rhêmes; IGN 3531 ET, 1: 25 000, St-Gervais
 
- Geld für Transporte

 
Mietmaterial: Technisches Material kann bei uns bis 10 Tage im Voraus gemietet werden. Der Bergführer bringt Ihnen das Material direkt auf die Tour/den Kurs mit. Zur Mietmaterialliste >

Refuge du Fond, +39 345 672 3972, www.lesrefuges.eu
Rifugio Mario Bezzi, +39 0165-97129 , www.rifugiobezzi.com
Albergo Foyer De Montagne, +39 0165 974106, www.hotel-valledaosta.com
Rifugio Alberto Deffeyes, +39.0165.884239, www.rifugiodeffeyes.it
Hotel / Gasthof noch offen

Refuge du Fond

Rifugio Mario Bezzi

Albergo Foyer De Montagne

Rifugio Alberto Deffeyes

Hotel / Gasthof noch offen

Unterkunft


Refuge du Fond

Impressionen zu dieser Tour