No Content

Leichte Gletschertour Allalinpass-Zermatt

Gletscherweiten - Steinböcke und Edelweiss

Wir wandern vom Saasertal nach Zermatt. Dabei geht es in den ersten beiden Tagen über flache Gletscher, nahe an Viertausendern vorbei. Der dritte Tag führt uns über einen unbekannten, wunderschönen Alpinwanderweg. Oft sind Gemsen und Steinböcke nicht weit entfernt! Spektakulär gelegen sind auch unsere beiden Hütten: die Britanniahütte auf über 3000 Metern - und das Nachtessen in der Täschhütte nehmen wir mit Blick aufs Weisshorn ein! Edelweissbüschel gibt es direkt vor der Hütte ...

PROGRAMM

1. Tag: Anreise nach Mattmark 2200m - Aufstieg (mit Mittagspause) zur Britanniahütte 3030m über den Gletscherpfad, der über zwei Gletscher führt (3h).
2. Tag: Abstieg zurück auf den Hohlaubgletscher 2950m - Aufstieg am Seil des Bergführers zum wunderschönen, einsamen Allalinpass 3557m (3h) - Querung des Mellichgletschers - kurzer Gegenanstieg und Abstieg zur Täschhütte SAC 2701m (4h).
3. Tag: Wir wandern auf einem wunderschönen neuen alpinen Weg auf die geologisch interessante Pfulwe 3155m (3h) - Abstieg mit prächtigem Ausblick auf die Gletscher und 4000er der Monte Rosa zur Flue 2618m - Querung zum Blauherd 2571m (2h) - Fahrt mit der Seilbahn nach Zermatt - Heimreise.

DETAILPROGRAMM UND ANMELDUNG

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN