bergpunkt bergpunkt
Diese Seite weiterempfehlen:
bergpunkt AG
Zentrum für Alpinausbildung und Beratung
 
Vechigenstrasse 29
3076 Worb
Tel: +41 31 832 04 06
info@bergpunkt.ch

Drucken >

Lawinen intensiv Gitschenen (Altdorf)



Diesen Kurs weiterempfehlen:

Kursdaten

09.02. - 11.02.18 , mit
Berger Christoph
christoph.berger01@gmx.ch
079 253 50 09
Berger Christoph Anmelden ]

Grundlage für selbständiges Beurteilen - digital und klassisch

In diesem Kurs erlernen Sie die Grundlagen zur selbständigen Beurteilung der Lawinengefahr inkl. den neuen Möglichkeiten mit dem Smartphone. Dabei halten wir die Theorie kurz und bündig, um mehr Zeit für die praxisorientierte Arbeit zu haben - denn nur, wer auch wirklich viel im Schnee unterwegs ist, lernt die Tücken kennen.

KURSZIEL/-INHALT

- Erlernen der selbständigen Beurteilung der Lawinengefahr mittels 3x3, grafischer Reduktionsmethode, typischen Mustern und Faustregeln.
- Tourenplanung mit den Onlinekarten und Interpretation des Lawinenbulletins.
- Einsatz des Smartphones im Gelände (Orientierung und Hangneigung). Üben der Spuranlage und Strategien zu vorsichtigem Verhalten.
- Rettung und Verschütteten-Suche.
- Dieser Kurs ist gleichzeitig die Zertifizierung zum Modul Winter 1 "Sicherheit & Lawinen" des Labels Swiss Mountain Training.
 
Ziel ist nach dem Kurs selbständig Skitouren machen können, sowie die digitalen neuen Mittel optimal einsetzen können.

PROGRAMM

Hinten im Urner Isenthal erreicht man mit einer Gondelbahn das Berghaus Gitschenen. Dort warten auf uns verschiedene spannende Ausbildungstouren wie: Sinsgäuer Schonegg 1913m, Sinsgäuer Jochli 2095m, Brisen 2403m oder der Risetenstock 2289m.
1. Tag: Fahrt mit der Luftseilbahn zum Berghaus Gitschenen 1546m - Zimmerbezug - erste Erkundungstour und am Abend Lawinenkunde.
2. Tag: Wir unternehmen eine Ausbildungstour mit möglichst vielen Entscheidungspunkten unterwegs, am Abend vertiefen wir die Lawinenkunde.
3. Tag: Wir machen eine weitere Anwendungstour, bei der wir das Gelernte vertiefen und uns für selbständige Touren rüsten; danach Tages- und Kursauswertung - Heimreise.

ANFORDERUNGEN

Aufbau 1: Skitouren-Grundkenntnisse. Sie kommen mit jedem Schnee zurecht. Ausdauer für Tagestouren mit bis zu 4 Stunden reiner Aufstiegszeit.

LEISTUNG / PREIS

Kleingruppe mit 4-6 Gästen.
Im Preis inbegriffen sind die gesamte Planung und Organisation, Übernachtung in Berghotel im Doppelzimmer mit Halbpension und Tourentee, Ausbildung und Führung durch dipl. Bergführer, ausführliche Lehrunterlagen und CO2-Kompensation bei myclimate.
Kosten pro Person Fr. 790.-.

TREFFPUNKT / REISE

Besammlung um 8.55 Uhr bei der Seilbahntalstation St.Jakob (Gitschenen) im Isenthal
Ab Flüelen mit dem Bus. Bern ab 6.02, Basel ab 6.07, Zürich ab 7.09 Uhr.
Heimreise: Ca. 16.30 Uhr entweder ab Isenthal St. Jakob oder ab Dallenwil (je nach Verhältnissen)
zum Fahrplan >

Ausrüstungsliste

- Ski mit Tourenbindung
- Ski- oder Tourenschuhe
- Skistöcke mit eher grossen Tellern
- Klebfelle
- Harscheisen
 
- Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS) mit neuen- oder Ersatzbatterien
- Lawinenschaufel
- Lawinensonde
- evtl. Skihelm (ist auf Skitouren nicht Standard, wird aber auf Tagesskitouren immer mehr getragen)
 
- Rucksack
- Windjacke mit Kapuze
- Skihose (wasserabweisend)
- Warme Kleidung (Mehrschichtenprinzip)
- Handschuhe (2 Paar)
- Mütze/Stirnband
- evtl. Sonnenhut
- gute Sonnenbrille
- Skibrille
- Sonnencrème / Lippenschutz
- Kompass und Höhenmeter (wenn vorhanden)
. . .
- Haus- oder Turnschuhe
- Toilettenartikel
- Ersatzwäsche
- evtl. Blasenpflaster
- evtl. Persönliche Medikamente
- evtl. Ohropax
 
- evtl. Fotoapparat
- evtl. Feldstecher
 
- Landeskarte 1:25'000: Engelberg (1191) und Beckenried (1171) oder Kartenausdruck, https://s.geo.admin.ch/75696fa5ae (unter Drucken 1:25‘000 wählen und evtl. Kartenausschnitt anpassen)
- Wenn vorhanden: Smartphone, Höhenmesser, Kompass, GPS-Gerät
- Lehrheft Lawinen und Risikomanagement
 
- Halbtaxabo (wenn vorhanden)
- Geld für Getränke und Luftseilbahn
- Lunch für drei Tage
- (Thermos)-Flasche
- Taschenmesser
 

 
Mietmaterial: Technisches Material kann bei uns bis 10 Tage im Voraus gemietet werden. Der Bergführer bringt Ihnen das Material direkt auf die Tour/den Kurs mit. Zur Mietmaterialliste >

Impressionen zu diesem Kurs