No Content

Hochtour Tödi Westwand 3614m

Spezialitäten im Dreieck Uri-Graubünden-Glarus

Wo kann man mit je einem Schritt von Uri nach Graubünden und weiter nach Glarus wechseln, und welcher ist der spektakulärste Aufstieg auf den Tödi? Dies und noch viel mehr klärt diese rassige, technisch aber nicht allzu anspruchsvolle Hochtour!

PROGRAMM

1. Tag: Anreise nach Urnerboden Dorf und mit der Seilbahn hoch zum Fisetenpass 2033m - Gemsfairenstock 2971m - Abstieg zur Claridenhütte 2451m (WS-, 4-5h).
2. Tag: Clariden 3267m Südgrat (WS+, III, 4-5h) - Abstieg in die Planurahütte 2940m
3. Tag: Wir besteigen den Piz Cazarauls 3061m (ZS, III). Bei ihm laufen die Grenzen der drei Kantone Uri, Glarus und Graubünden zusammen. Abstieg zur Planurahütte 2940m (6h).
4. Tag: Nun bestens vorbereitet, besteigen wir den Tödi über seine Westwand (ZS, III, 4h) - Abstieg auf der Normalroute via Fridolinshütte nach Hintersand 1299m (5h) - Taxi nach Linthal - Heimreise.

DETAILPROGRAMM UND ANMELDUNG

Termine folgen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN