bergpunkt bergpunkt
Diese Seite weiterempfehlen:
bergpunkt AG
Zentrum für Alpinausbildung und Beratung
 
Vechigenstrasse 29
3076 Worb
Tel: +41 31 832 04 06
info@bergpunkt.ch

Drucken >

Grundkurs Fels & Eis Berninagebiet - Morteratsch

Diesen Kurs weiterempfehlen:

Kursdaten

11.06. - 16.06.17 , mit Silbernagel Daniel Anmelden ]
25.06. - 30.06.17 , mit bergpunkt-Bergführer Anmelden ]
16.07. - 21.07.17 , mit Imhof Michael Anmelden ]
30.07. - 04.08.17 , mit bergpunkt-Bergführer Anmelden ]
20.08. - 25.08.17 , mit Baltermia Remo Anmelden ]
24.09. - 29.09.17 , mit Silbernagel Daniel Anmelden ]

Die erste Hochtourenwoche

Dieser Kurs vermittelt Ihnen die solide Grundausbildung für Fels und Eis - er enthält «von allem etwas»: Klettern, Hochtouren, Gletscher, Steigeisengehen. Und das Beste daran: Sie geniessen nicht nur eine gründliche Ausbildung, sondern steigen zugleich zu Gipfeln auf - «learning by doing» heisst einer unserer Grundsätze.

KURSZIEL/-INHALT

Ich kann leichte Hoch- und Klettertouren selbständig unternehmen und auf anspruchsvolleren Touren sicher mitgehen. Wir lernen:
- Kletter- und Fortbewegungstechniken in Fels, Eis und Schnee.
- Knoten, Anseilen, Sichern, Abseilen
- Anbringen von Sicherungen in Fels, Schnee und Eis.
- Spaltenrettung.
- Tourenauswahl, Planung, Risikomanagement.
- Orientierung im Gelände mit Karte, Routenbeschreibung, Kompass und Höhenmesser.

PROGRAMM

Das Berninagebiet bietet die wunderbare Bühne für diese intensive und vielseitige Woche: Die ersten zwei Nächte verbringen wir bequem im Hotel in Morteratsch. Tagsüber erarbeiten wir an den Felsen der Umgebung die Grundtechnik fürs Klettern. Dann steigen wir über den Gletscher zur Bovalhütte auf und machen uns dabei mit Pickel und Steigeisen vertraut. Danach setzen wir das Gelernte auf Tour um: Wir machen eine Mehrseillängen-Kletterroute, überschreiten den vergletscherten und imposanten Piz Morteratsch und wechseln in die Tschiervahütte im Val Roseg.
 
1. Tag: Anreise nach Morteratsch, Felsausbildung, Übernachtung im Hotel Morteratsch.
2. Tag: Leichte Klettertour (Munt Pers) - Diavolezzabahn, Übernachtung im Hotel Morteratsch.
3. Tag: Eisausbildung im Aufstieg zur Bovalhütte (über den Gletscher oder via Diavolezza und die Gemsfreiheit).
4. Tag: Klettern am Corn da Boval.
5. Tag: Piz Morteratsch 3751m (4-5h) – Tschiervahütte.
6. Tag: Gletschertour Piz Umur - Abstieg zurück zur Hütte und weiter ins Val Roseg - Kutschenfahrt nach Pontresina und Heimreise.

ANFORDERUNGEN

Basis: Kondition für eine sechs- bis siebenstündige Tour und erste Kenntnisse aus einem Einführungskurs oder aus eigenen Erfahrungen.

LEISTUNG / PREIS

Kleingruppe mit 3-6 Gästen.
Im Preis inbegriffen sind die gesamte Planung und Organisation, zwei Übernachtungen im Hotel im DZ, drei Hüttenübernachtungen im Lager, Halbpension und Tourentee, Leitung und Ausbildung durch dipl. Bergführer, ausführliche Lehrunterlagen und CO2 Kompensation bei myclimate.
Kosten pro Person Fr. 1490.-.

TREFFPUNKT / REISE

Wir treffen uns um 12.16 Uhr beim Bahnhof Morteratsch.
SBB Fahrplan: Basel ab 7.33, Zürich ab 8.37, Bern ab 7.02, St. Gallen ab 8.26 und Luzern ab 7.35 Uhr.
Heimreise: ca. 16.00 Uhr ab Pontresina
zum Fahrplan >

Ausrüstungsliste

- Steigeisen (mit Antistoll)
- Pickel
- Anseilgurt
- Helm
- Kletterfinken
- 3 Karabiner mit Sicherheitsverschluss, einer davon birnenförmig (geeignet für HMS-Sicherung)
- 3 Expressschlingen
- 1 Bandschlinge (1.20m)
- kurzes u. langes Reepschnurstück (1.50m & 4m à Ø 5-6mm)
- Abseilgerät,
- falls vorhanden: Weitere Schlingen, Einzelkarabiner, Expressschlingen, Keile, Camlots, Micro Traxion/Ropeman, Eisschrauben
 
- Rucksack
- feste Bergschuhe (mind. bedingt steigeisenfest)
- Warme Kleidung (Schichtenprinzip)
- Regenjacke mit Kapuze
- Handschuhe (2 Paar)
- evtl. Gamaschen
- Mütze/Stirnband
- Sonnenhut
- gute Sonnenbrille
- Sonnencrème/Lippenschutz
- evtl. Teleskopwanderstöcke
- Kompass und Höhenmeter (wenn vorhanden)
. . .
- Stirnlampe
- Toilettenartikel
- Seidenschlafsack
- Ersatzwäsche
- evtl. Ohropax
- evtl. Blasenpflaster
- evtl. persönliche Medikamente
 
- evtl. Fotoapparat
- evtl. Feldstecher
- SAC-Ausweis (wenn vorhanden)
- evtl. Halbtax-Abo
- Geld für Getränke, Bergbahn und Kutsche
 
- (Thermos-) Flasche
- Taschenmesser
- Kleider, Turnschuhe oder Finken für das Hotel (wird deponiert, wenn in die Hütten aufgestiegen wird)
- Lunch für sechs Tage
- Landeskarte 1:25'000: St. Moritz (1257) und Piz Bernina (1277) oder entsprechende Ausdrucke: https://s.geo.admin.ch/7345defa96
- Buch "Technik und Taktik für leichte Hochtouren"
 
Mietmaterial: Technisches Material kann bei uns bis 10 Tage im Voraus gemietet werden. Der Bergführer bringt Ihnen das Material direkt auf die Tour/den Kurs mit. Zur Mietmaterialliste >

Hotel Morteratsch, 081 842 63 13, www.morteratsch.ch
Bovalhütte, 081 842 64 03, www.boval.ch
Tschiervahütte, 081 842 63 91, www.tschierva.ch
Im Hotel im Doppelzimmer, in Hütten im Lager mit Duvets oder Wolldecken

Hotel Morteratsch

Bovalhütte

Tschiervahütte

Unterkunft


Hotel Morteratsch

Kurzkommentare

27.07.2014 - David Haag

Morteratsch, eine super Gegend, welche eine Vielfalt von Möglichkeiten unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad bietet für Klettern in Fels und Eis wie auch Hochtouren in Schnee und Eis.
Die Kombination Hotel und später Hütte zu Hütte ist sehr angenehm. Wunderschöne Gegend, super Aussicht von den Hütten!

22.06.2014 - Marco Rüdisüli

Aüsserst lehrreicher und spannender Kurs im Gebiet der schönsten Gipfel des Oberengadin.
Vielseitige und solide Ausbildung, gute Basis für weitere Hochtouren.

Impressionen zu diesem Kurs